Punkt >Punkt projektePunkt
Logo



grundRAUSCHEN

Still! Hören Sie das Nichts?

Performance von Cie. GangWERK
in Koproduktion mit dem Theater am Gleis in Winterthur



Das Stück
Grundrauschen ist der Geräuschteppich eines Gerätes, das kein Nutzsignal führt.
Stille: Die Abwesenheit von Geräuschen und Tönen.

Wie nehmen wir Stille wahr? Dieses empfindliche Gebilde, das sich bei einem Annäherungsversuch im selben Moment verflüchtigt. Grundrauschen ist entleerte Aktion. Ist es deshalb das Andere der Stille?

Eines ist jedenfalls klar: Grundrauschen und Stille sind allgegenwärtig und unüberhörbar. Zwei Antipoden, die sich nicht festhalten und fassen lassen.
Oder etwa doch?
Lassen Sie uns hinhören - still sein: ruhend, rauschend, sprachlos und fasziniert.

Ein klang- und bewegungsvoller, poetischer Hör-Spiel Abend.

Konzept/Idee: Anne Dauberschmidt
Regie: Nicole Erbe/Evelyne Verhellen
Performance/Choreographie: Vanessa Wüst, Anne Dauberschmidt
Sound: Augustin Martz
Mediale Szenographie/Ausstattung: Livia Kneubühler
Voice Over: Juliane Pempelfort


Fotos

Teaser

Trailer

folgt zu einem späteren Zeitpunkt



Presse-/Publikumsstimmen

Der Landbote 26.04.2021 Seite 1

Der Landbote 26.04.2021 Seite 5

«grundRAUSCHEN ist wie ein Hörspiel, das man auch sehen kann. Oder wie getanzte Poesie. Oder wie hörbare Stille. Denn was mich während der 80-minütigen Performance fasziniert hat: Mit welcher Leichtigkeit und fröhlichen Melancholie die beiden Tanz-Schauspielerinnen das Thema auf die Bühne gebracht haben. Ein echt schöner Abend. Darum: Danke, danke, danke!»
    Rolando Baron


«Ein wundervolles Stück, um zur Ruhe zu kommen, wach gerüttelt zu werden und sich gedanklich treiben zu lassen. Ein rauschender, bebilderter und schreiend flüsternder Abend. »
    Simona Danioth


«Mit Charme, Witz und Poesie schürft die Cie Gangwerk nach der verborgenen Melodie im Störgeräusch und dem ohrenbetäubenden Lärm der Stille. Die multisensorische Entdeckungsreise war für uns ein grosses Vergnügen!»
    Nadine Zberg


«Unglaublich, wie viele Emotionen Geräusche auslösen können. Ein Schwanken von Trance zum Fluchtreflex.»
    Elena Willi


«Bravo! Ein aussergewöhnliches Stück zu einem zwar immer präsenten, aber unbewussten Thema – der Stille und des Grundrauschens.»
    Melanie Egger


«grundRAUSCHEN ist von grundsätzlichen Gedanken zum Lärm in und um uns geprägt. In einer reich bestückten Klang- und fantasievoll, bewegten Bühnenwelt tönt „Stille“ aus dem Aquarium oder aus dem zwischenmenschlichen DASEIN. Kaum gegensätzlichere Charaktere spielen ihre Rollen, ohne süsses Ausschweifen, mit leisem Humor und Direktheit. Das Geräusch eines Reissverschlusses oder das Knistern des Bonbon-Papierchens hat in meinem Klangrepertoire eine neue Bedeutung erhalten. Zum Staunen – ging ich ein zweites Mal hin und werde ein drittes Mal kommen! BRAVO euch allen inklusive Regiearbeit. Ich gratuliere!»
    Beatrix



Spieltermine

April 2021
23/04 20:00, Theater am Gleis, Winterthur
24/04 20:00, Theater am Gleis, Winterthur
25/04 19:00, Theater am Gleis, Winterthur

Mai 2021
09/05 18:00, TanzRaum, Herisau

28/05 20:45, Hof zu Wil, Wil
29/05 20:45, Hof zu Wil, Wil
30/05 20:45, Hof zu Wil, Wil

Juni 2021
11/06 20:45, Alte Fabrik, Rapperswil-Jona
12/06 20:45, Alte Fabrik, Rapperswil-Jona
13/06 20:45, Alte Fabrik, Rapperswil-Jona

25/06 20:45, Gasometer, Triesen (LI)
26/06 20:45, Gasometer, Triesen (LI)
27/06 20:45, Gasometer, Triesen (LI)

Juli 2021
09/07 20:45, Morgenland, Winterthur
10/07 20:45, Morgenland, Winterthur
11/07 20:45, Morgenland, Winterthur

Reservation: kontakt@gangwerk.info

mehr zu den Spielstätten



Danke

Stadt Winterthur
Eustachius Stiftung
Metrohm Stiftung
Susanne und Martin Knechtli-Kradolfer-Stiftung
VP Bank Stiftung
Stiftung Fürstlicher Kommerzienrat Guido Feger
SSA Société Suisse des Auteurs
Kultur Zürichsee Linth
Thur Kultur
Bertold-Suhner-Stiftung
Steinegg Stiftung
Migros Kulturprozent
Stiftung Hof zu Wil

mehr zu unseren Unterstützern





back